Dieses Blog durchsuchen

Menu

Freitag, 20. Januar 2017

Drahtherzen

Das Thema der Linkparty bei Carola ist "herzig" und da ich gerade neue Karten für 2017 gestalten wollte, kam diese Aktion wie gerufen. Nach kurzer Suche bei Pinterest fand ich diese schöne Idee der Drahtherzen. 

Der Draht war vorhanden, also konnte ich direkt starten. 
Man wickelt den Draht 8 X um z. B. 2 Finger (je mehr Finger, desto größer wird das Herz;) ...

Dann zieht man jeweils 4 Rundungen zur Seite und fährt mit dem Drahtende eine 8 um beide Herzbögen, so dass eine schöne Herzform entsteht.

Die Drahtenden habe ich ein bisschen länger gelassen, um sie nachher in der Karte besser befestigen zu können.

Man kann die Herzen auf die Karte kleben - ich habe sie mit dem langen Ende durch das Papier gestochen und auf der Rückseite fixiert.
  Ganz schnell sind auch die Drahtherzen auf einem schönen Stein befestigt.

Jetzt müsst ihr nur noch einen schönen Spruch, ein Gedicht oder einfach mal wieder einen Liebesbrief in die Karte schreiben und Valentinstag kann kommen. 

Auf die Liebe!!

Freitag, 13. Januar 2017

Frühlingsboten

Die ersten Frühlingsboten sind bei uns eingezogen. Ich konnte einfach nicht mehr abwarten. Eigentlich habe ich bisher immer den Januar abgewartet, bevor der erste Tulpenstrauß ins Haus kam. Diesmal habe ich es nicht geschafft. Nach dem Urlaub (am 7. Januar stand sogar noch der Tannenbaum), wanderte die komplette Weihnachtsdeko direkt in den Keller. Und das noch vor der ersten Maschine Wäsche!

Dieses Verlangen nach reduzierter Deko nach der Weihnachtszeit wird von Jahr zu Jahr mehr. Wisst ihr was ich meine?




Was so eine kleine Hyazinthe und ein Strauß Tulpen ausmachen. Ich finde es ganz wunderbar. Wenn sich jetzt noch das Wetter ein bisschen an meine Stimmung anpassen könnte. Aber gut, es ist Januar - also übe ich mich noch ein wenig in Geduld.
 

Uuuii, dahinten ist doch tatsächlich noch ein Stern! 


Jetzt wünsche ich euch ein tolles Wochenende mit ganz viel guter Laune!

Eure UTe

PS. Nächste Woche wir es "herzig":)

Sonntag, 8. Januar 2017

Wintercamping

Uuiii, was bin ich erholt. Eigentlich war eine so lange Pause gar nicht geplant, aber es war toll. Wir waren 10 Tage im Zillertal unterweg - Camping Hell war wieder so erholsam. Wir sind viel geschwommen, haben die Sauna genossen, an den Kursangeboten teilgenommen, sind ein bisschen Ski gefahren, lecker gegessen, wenig fotografiert, hatten eine unglaubliche Silvesterfeier im Wohnwagen ...




Das Wetter hat uns auch alles geboten: eine Woche strahlenden Sonnenschein und alles war grün...
 
...  dann fing es an zu schneien und deckte die Landschaft in ein so helles Weiß - einfach traumhaft.

Jetzt bin ich voller Tatendrang und freue mich auf ein weiteres Bloggerjahr mit euch!