Menu

Freitag, 18. August 2017

Bretterbude No. 1

Schon wieder Bretterbude? Ja, aber dieses Mal steht sie vor unserer Tür und zwar die No. 1!


Und so fing alles an:


Auf dem Plan stand schon ganz lange so ein "Strandkorb", aber ganz schnell wurde der Plan in die Tat umgesetzt, als wir vor der Bretterbude in Heiligenhafen in so einem Teil gesessen haben. Also wurde kurzfristig ein bisschen Holz besorgt und losgeschraubt...


Ich muss zugeben, dass ich einzig und allein für die Bemalung zuständig war, alles andere hat mein Lieblingsmann mal wieder gebaut!!!
So ganz fertig ist er noch nicht, er soll noch einen Tisch bekommen und Fußstützen, Rollen und einen Griff zum Verschieben. Aber ich musste ihn schon mal vorstellen, weil er uns jetzt schon so gefällt und wir wunderbare Stunden darin verbracht haben.





Und meinetwegen könnte der "Sommer" noch bis November durchgehen.....

In diesem Sinne!

Donnerstag, 10. August 2017

Heimathafen

Wir sind zurück in unserem Heimathafen. So schön war es an der Ostsee und ein bisschen vermisse ich sie schon. Aber Heimathafen bleibt Heimathafen! Klar wäre es toll, direkt am Meer zu wohnen. Jedoch bin ich eigentlich ganz zufrieden damit, dass wir in der Mitte Deutschlands wohnen und somit relativ schnell am Meer sind, aber auch die Berge ganz gut zu erreichen sind. Wenn wir losfahren, dann mit dem Ziel, das alles bestmöglich zu genießen. Jeden Tag an den Strand, den frischen Wind, den Sand unter den Füßen, das Meer...




Die Holzkarte musste einfach mit, obwohl ich finde, dass die Norddeutschen überhaupt nicht so "emotionslos" sind.


 (Die Flaschen gibt es übrigens zurzeit beim KiK im Sale)


Und nun geht es mit ganz viel Inspiration in den Spätsommer....

Bis bald, eure UTe

Mittwoch, 19. Juli 2017

Bretterbude

So und nun zur BRETTERBUDE - das andere Hotel neben dem Beach-Motel in Heiligenhafen-Steinwarder. Gefunden in einer Zeitschrift, auf der Homepage geguckt und sofort begeistert, habe ich es ziemlich spontan gebucht - es war sowieso gerade Zeit für einen Kurztrip. 
Was soll ich sagen? Es war ein Knaller - das Hotel war megacool, wir haben uns von der ersten Minute an wohl gefühlt...
Das ist der Eingangsbereich, der mal so ganz anders ist...

Hinter der Rezeption fängt die "Garage" an. In anderen Hotels würde man eventuell Lobby sagen - hier passt das gar nicht!!! Man kann an der Bar sitzen, es laufen den ganzen Tag Spielfilme und sogar Skateboard fahren ist kein Problem.


Der Flur und das Treppenhaus sind ziemlich dunkel und mit coolen Graffitis besprüht, es hat ein bisschen was von Parkhaus.
Putzen während des Aufenthaltes muss man dazubuchen, was ich völlig in Ordnung finde und mit 6 Euro nochwas auch passend. Und im Flur stehen 2 Spinde: Butze dreckig?-Hilf dir selbst! Ich find´s gut!

Das Bett steht in der kleinen Butze direkt am Fenster und so hatten wir einen gigantischen Blick auf´s Meer und auf den Strand...

... und konnten sogar den Sonnenuntergang auf unserem Bett genießen - das hat man auch nicht alle Tage. Eigentlich sollten alle Hotels am Meer so konzipiert sein. Bei so einem Ausblick gehört das Bett ans Fenster!!!
Die kleinen Butzen sind wirklich richtig klein, aber völlig ausreichend. Und sogar ein Hund findet noch Platz. Überhaupt ist die Bretterbude super hundefreundlich. Die Näpfe standen schon bereit und ein Hundespielzeug gab es auch noch für Bruno. Wir konnten ihn mit in den Strandschuppen (Restaurant im Hotel) zum Essen ohne Probleme mitnehmen.


Die Bretterbude liegt direkt an der Seebrücke und weil wir sooooo begeistert sind, gönnen wir uns in den Sommerferien gleich noch einmal ein paar Tage dort mit der ganzen Familie. Ich freue mich sooo und bin mir sicher, die Kids finden es super.

Euch wünsche ich auch die allerallerschönsten Sommerferien, egal ob zuhause, an der See oder in den Bergen. Genießt es!!!

Eure UTe


Mittwoch, 12. Juli 2017

Heiligenhafen

In einer Zeitschrift habe ich ein cooles Hotel in Heiligenhafen entdeckt. Das Hotel ist einen ganzen Post wert, daher berichte ich euch ganz bald davon. Aber zuerst muss ich euch von Heiligenhafen berichten....

Einmal gibt es die kleine Altstadt, die ist ganz schnuckelig, aber richtig gut hat uns das neue Viertel "Steinwarder" gefallen. Alles neu, alles schick...astrein. Es gibt zwei tolle Hotels dort, super-schöne Ferienwohnungen und süße Ferienhäuser. Alles so neu und so schön, dass wir aus dem Staunen gar nicht mehr heraus kamen.







Bruno hat es auch so richtig gut gefallen. Der Hundestrand war schnell zu erreichen, der Weg dorthin wunderschön und die Zeit am Meer unbezahlbar.



Der Weg zum Hafen führte durch diese total neue Einkaufsstraße mit tollen Geschäften und war schon alleine für die Augen Urlaub. So habe ich es wirklich empfunden - wir haben so viel Schönes gesehen...

Das sind die kleinen Ferienhäuser, die in Wirklichkeit noch schöner aussehen. Wir haben es irgendwie nur einmal fotografiert.
Das ist der Blick von der Hauptstraße und hinten rechts kann man nochmal die kleinen Ferienhäuser erkennen.

Heiligenhafen hat auch eine Seebrücke und das ist der Blick von dort auf das Beach-Motel - das andere Hotel in Steinwarder. Und jetzt mache ich mich an den Post zur BRETTERBUDE.

Heiligenhafen, wir kommen wieder - keine Frage!!!

Samstag, 1. Juli 2017

Willkommen kleiner Stern

Ich wollte euch kurz zeigen, was wir heute Abend auf eine "Pinkelparty" mitnehmen.


 Ich habe den Bilderrahmen vom Schweden besorgt, auf passendes Papier das Geburtsdatum und einen Willkommensgruß gedruckt und mit Buchstabenperlen den Namen an ein "Seil" gehängt....

 ... dazu noch die passende Karte und los geht es.


Dann wollen wir die kleine Magali mal ordentlich hochleben lassen.